Ausschreibung

 

Der „Walter-Masing-Preis“ wird in der Regel alle zwei Jahre ausgeschrieben. Die Ausschreibung zum Preiswettbewerb erfolgt in der Fachpresse und im Internet bis spätestens 12 Monate vor dem Verleihungstermin. Der Einsendeschluss für die Einreichung der Bewerbungen ist jeweils 6 Monate nach der Ausschreibung und wird mit dieser bekannt gegeben. Die Bewertung der eingereichten Arbeiten wird von einer prominent besetzten Jury, dem Walter-Masing-Preiskuratorium vorgenommen. Die Verleihung des Preises erfolgt 12 Monate nach Ausschreibung im Rahmen eines DGQ-Veranstaltung wie z. B. dem DGQ-Qualitätstag.

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) e.V. schreibt nun zum 16. Mal den Walter-Masing-Preis aus.

Bewerber können ihre Unterlagen bis zum 14.05.2018 bei der DGQ an die im rechten Kasten genenannte Adresse einreichen. Die detaillierten Teilnahme-bedingungen sowie die Richtlinie finden Sie als Download auf dieser Seite.

Die Verleihung findet während des DGQ-Qualitätstages im November 2018 statt.

Teilnahmebedingungen

Der „Walter-Masing-Preis“ wird alle zwei Jahre ausgeschrieben. Die Ausschreibung zum Preiswettbewerb erfolgt in der Fachpresse und im Internet. Der Wettbewerb richtet sich an Diplomanden (bwz. Masterstudierende), Doktoranden sowie den unternehmerischen Nachwuchs. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, die erklären, dass sie alleinige Autoren ihrer Arbeiten sind.
Bei der Arbeit, die in deutscher Sprache und 6-facher Ausfertigung schriftlich einzureichen ist, muss es sich um eine eigens für diesen Wettbewerb verfasste Ausarbeitung eines Themas aus dem Gesamtbereich der Qualität handeln. Sie soll nicht früher als 3 Jahre vor dem Einreichungstermin verfasst worden sein. Die Arbeit selbst soll in der Regel 30 Seiten nicht überschreiten. Anlagen in Form von Umfrageergebnissen, Tabellen u.ä. sind in angemessenem Umfang zulässig. Die Ausarbeitung kann sein:

  • eine selbständige Forschungs- und Entwicklungsarbeit oder
  • die Darstellung einer richtungsweisenden praktischen Lösung.

Der Förderpreis wird an ein und dieselbe Person nur einmal verliehen. Preisträger früherer Wettbewerbe scheiden für weitere Wettbewerbe aus. Die DGQ behält sich vor, bei Vorliegen mehrerer gleichwertiger Arbeiten und auf Empfehlung des Preiskuratoriums eine Teilung des Preises vorzunehmen.

Nähere Details gehen aus der Richtlinie für die Verleihung des Förderpreises Qualität hervor.

Jury

Die Bewertung der eingereichten Arbeiten erfolgt in einem vom Vorstand der DGQ einberufenen Preiskuratorium. Das Preiskuratorium trifft einstimmig eine Auswahl aus den eingereichten Arbeiten. Die endgültige Entscheidung obliegt dem DGQ-Vorstand, der auf der Basis des Vorschlags der Jury den bzw. die Preisträger bekannt gibt.

Vorsitzender

N. N.

Mitglieder